Beiträge 2016/2017

Wenn eine ganze Unterrichtswoche einmal ganz andere Perspektiven bietet, neue Sichtweisen zulässt und das Ganze dann auch noch in angenehmer, ungezwungener Atmosphäre stattfindet, dann nennt man das Projektwoche.

Was wurde da nicht alles angeboten! Vielfalt war Trumpf, denn ganz nach den eigenen Vorlieben gab es Möglichkeiten, den eigenen Interessen nachzugehen oder einmal völlig Neues auszuprobieren. Wer es naturwissenschaftlich mag, war beispielsweise bei den physikalischen Experimenten rund ums Wasser bei Herrn Pelikan oder den biologisch- chemischen Experimenten – auch rund ums Wasser – bei Frau Schley richtig.

  • 2017_06_projekttage_06
  • 2017_06_projekttage_16
  • 2017_06_projekttage_25
  • 2017_06_projekttage_42
  • 2017_06_projekttage_45

Simple Image Gallery Extended

Natürlich war auch für Computerfans etwas dabei, ob bei kniffligen Problemen rund um die Textverarbeitung bei Herrn Opolka oder Programmierfragen bei Herrn Rohrbach.

Doch auch künstlerische Projekte waren gut besucht: Was die Gruppe um Frau Tiedemann mit der Kreation einer neuen Pausenbank für den Schulhof geschafft hat, kann sich echt sehen lassen – ein neuer „Hingucker“ ist entstanden und wird für hoffentlich viele Schüler zu einem netten Plätzchen auf dem Schulhof werden.

Für die Sportler unter den Schülern war ebenfalls gesorgt. Kanutour, Sportspiele (Austoben und Kondition trainieren geht immer!), Fitness und ein Selbstverteidigungskurs – das Angebot war groß.

Was die Musiker unter der Leitung von Frau Wöller geschafft haben, das verlangt geradezu nach einer Fortsetzung: Denn in nur einer Woche ein wirklich ansprechendes und kurzweiliges Programm nach Art einer BigBand zusammenzustellen, das konnte überzeugen.

So hat die Präsentation aller Projekte am Freitag gezeigt, wozu Schüler fähig sind. Und wenn man am Ende das – auch von Schülern zusammengestellte – Quiz richtig gelöst und das nötige Glück hatet, dann ist man als doppelter Gewinner nach Hause gegangen.

Auch wenn die Projekttage durch das vorgezogene Sportfest nicht ganz wie geplant stattfanden – aber wer will schon im vom Wetterbericht angekündigten Regen einen Vormittag im Stadion verbringen! – waren die Projekttage das, was sie sein sollen – Unterricht einmal anders.

zur Galerie