Beiträge 2016/2017

Die Aufregung vor groß, die Erwartungen auch – am Ende war die Gastgeberwoche für die Schüler unserer Partnerschule aus Värnamo und ihre "host students" ein voller Erfolg.

In der Woche vom 10. bis 14. Oktober 2016 besuchten 10 Schüler des Finnvedens Gymnasiums aus Värnamo unsere Schule und damit wurde eine schon lange Tradition eindrucksvoll fortgesetzt. Den neuen kommunikativen Möglichkeiten sei Dank – die Gastgeberschüler der 11. Jahrgangsstufe und ihre schwedischen Gäste pflegten schon vor dem eigentlichen Kennenlernen ein reges Miteinander. Aber der Moment der Ankunft, seinen Gastschüler dann wirklich persönlich zu treffen – das war doch sehr aufregend!

Aber die Befangenheit legte sich und in den meisten Fällen fanden deutsche und schwedische Schüler schnell zueinander, die Gespräche in Englisch wurden zur Normalität.

Und wenn unsere deutschen Schüler dann schon untereinander oder mit uns Lehrern englisch sprachen – kann es einen besseren Beweis für den sprachlichen Erfolg geben?

  • 2016_10_schweden_zu_besuch_01
  • 2016_10_schweden_zu_besuch_02
  • 2016_10_schweden_zu_besuch_03
  • 2016_10_schweden_zu_besuch_04

Simple Image Gallery Extended

Die Unternehmungen der Woche waren vielfältig, sie reichten vom Kennenlernen unserer Schule über den Besuch des KZ Sachsenhausen bis zur Stippvisite in Berlin, wo die Teilnehmer des Schüleraustausches in dem Museum an der Bernauer Straße an Originalschauplätzen den Schrecken der Berliner Mauer nacherlebten.

Wie gut sich die Gastgeberschüler um ihre Gäste kümmerten, zeigte z.B. das liebevoll für sie in der Schule vorbereitete Frühstück. Oder der gemeinsame Besuch des "Humboldt" in Greifswald, das vielleicht für den einen oder anderen später zu Studentenzeiten noch besonders interessant wird… Und ohne die "Taxidienste" der Eltern, die zu später Stunde noch bereit standen, um ihre Kinder und Gäste vom Bahnhof abzuholen, wäre vieles nicht möglich gewesen.

Ein besonderer Dank geht an den Förderverein der Schule, dessen Unterstützung maßgeblich zum Gelingen dieser Woche beigetragen hat.

Was bleibt nach dieser Woche? Nach Aussage der Gastgeberschüler das Gefühl, diese Woche als persönliche Bereicherung erlebt zu haben, nicht nur auf sprachlichem Gebiet! Und natürlich die Vorfreude auf den März kommenden Jahres, wenn es heißt: wir fahren nach Värnamo!