Beiträge 2016/2017

Lebendige Schulpartnerschaft mit Schweden am Schlossgymnasium Gützkow

Der Blick in die Gesichter der Teilnehmer und des Publikums verrät alles: Staunen, Verstehen, Unterhaltung, Respekt vor der Leistung anderer.

Gymnasiasten der Klassen 8 bis 11 erlebten heute ein Fest der englischen Sprache, das mit Kreativität und Lebendigkeit überzeugen konnte. Unter dem Motto "Beam me to the Year 2027" bereiteten die Wettbewerbsgruppen unterschiedlichste Beiträge in englischer Sprache über ihre Ideen vor, wie sie in 10 Jahren leben werden. Da war von ersetzbaren Armen und Beinen zu hören, von in der Hosentasche aufladbaren Handys oder vollkommen neuen Musikrichtungen.

Was die Schüler hier präsentierten, nötigt Respekt ab – nicht nur ob ihrer Kreativität, sondern auch der Art, wie die Schüler unterschiedlichster Jahrgänge miteinander arbeiteten. Und das alles auf Englisch. Die Beiträge reichten von TV-News der Zukunft über eine Live-Radio-Show bis zu einer Talkrunde.

  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_01
  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_02
  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_03
  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_04
  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_05
  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_06
  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_07
  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_08
  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_09
  • 2016_10_10_fs_fest_mit_schweden_10

Simple Image Gallery Extended

Doch nicht nur das. Gastschüler der schwedischen Partnerschule aus Värnamo, die in dieser Woche zu Besuch sind, erlebten diesen kreativen Wettbewerb als Teilnehmer mit, standen gemeinsam mit ihren Gastgebern auf der Bühne. Berührungsängste? Keine Spur davon, da ist die englische Sprache nicht Lerngegenstand, sondern notwendiges und gern gebrauchtes Verständigungsmittel.

Der Jury fiel es nicht leicht, einen Sieger zu finden, aber am Ende profitierten alle – mit der gelungenen Fortsetzung einer langen Schulpartnerschaft, überzeugenden Leistungen deutscher und schwedischer Schüler und der Erkenntnis, in der Schule Gelerntes wirklich anwenden zu können.