Beiträge 2015/2016

Anfang April fuhren alle Schüler der Jahrgangsstufe 7 für eine Woche in das Kinder- und Jugendhotel Verchen.

Wir waren so gut wie immer mit irgendwas beschäftigt und hatten nie so wirklich Langeweile. (Emily)

Bei dem Pralinenkurs haben wir leckere Pralinen hergestellt, auch der Cocktailkurs war sehr spannend, weil man viel mit Früchten experimentieren konnte. (Betty, Valerie)

Am Dienstag Abend gingen einige mit ihren Freunden zum nahe gelegenen Kummerower See. Dort warteten wir den Sonnenuntergang ab und hörten nebenbei Musik. (Vanessa)

Ich würde die Jugendherberge für welche empfehlen, die die Natur und die Ruhe genießen wollen ... (Marie)

… Frühstück. Das wie immer sehr gut schmeckte: Brötchen, Müsli und einen leckeren Kakao oder Tee ließen uns richtig wach werden und gaben Energie für den Tag. (Victoria)

Mittwoch fuhren wir nach Rostock. Im Kino sind ab und zu ein paar weggenickt, aber im Endeffekt war der Film besser als erwartet. Danach war Einkaufen angesagt, denn unsere "Zwischendurchverpflegung" war schon alle. NATÜRLICH mussten danach noch die Läden ausgeplündert werden. (Lisa)

Der Kinobesuch war toll, vor allem deswegen, weil das Kino nur für uns geöffnet hatte. Nach dem Film haben wir uns in beliebige Gruppen aufgeteilt. Manche sind in die Innenstadt shoppen gegangen, andere sind zum Hafen oder in Galeria Kaufhof gegangen. Die Leseratten sind in den Buchladen Thalia gegangen. Zum Mittag haben sich manche was von McDonalds oder aus anderen Läden geholt. Um 15:30 haben wir uns vorm Kino getroffen und sind zu den Bussen gegangen. Der Stau war auf der Rückfahrt nicht so schlimm. (Hannes)

… danach ging es für einige um 10.00 Uhr zur Kanufahrt. Die Kanuten fuhren 4 km auf der Peene entlang. Die Kanus wurden mit 3 bis 4 Personen besetzt. Die Fahrt verlief lustig, aber auch sehr anstrengend.

Weil es der letzte Tag für uns war, gab es ab 19.00 Uhr eine coole Disco im Klosterkeller. Bis 22.00 Uhr lief gute Musik. Alle haben getanzt und hatten Spaß. (Lilly, Viviane)